Über uns

Hier erfahren Sie mehr über uns.

Dem Zufall sei Dank

Die besten Ideen entstehen meistens aus einem Zufall oder Unfall heraus. Im Falle des WAKA-BAGs waren es gleich zwei Unfälle. Patrick, der Erfinder der WAKA-BAGs, wollte nach einer Sportverletzung seine Schmerzen mit einem Gelpad lindern. Er wärmte es in der Mikrowelle auf und wickelte ein Küchentuch darum. Somit wollte er den direkten Hautkontakt mit dem heissen Gelpad vermeiden.

Es war nicht perfekt. Aber nach einer besseren Lösung, um das Pad zu isolieren und sich nicht zu verbrennen, suchte er vergebens. Die Linderung war jedoch von kurzer Dauer, denn das Küchentuch verrutschte und Patrick verbrannte sich.

Er war frustriert, dass er keine geeignete Textilhülle für das Gelpad hatte, die nicht nur isolierend, sondern auch rutschfest war. «Warum erfindest du nicht etwas? Du hast ständig gute Ideen!», warf seine Freundin Angela ein.

Das brachte Patrick ins Grübeln und der Grundstein für den WAKA-BAG war gelegt. Er wollte ein Produkt auf den Markt bringen, das von Hobbysportlern und Physiotherapeuten gleichermassen genutzt werden konnte. Der WAKA-BAG sollte einfach und clever sein. Zugleich sollte er sich als praktische Alternative zur Wärmflasche an kalten Wintertagen eignen. Genau das wollte Patrick und genau dieses Produkt können Sie nun hier auf unserer Webseite bestellen.

© WAKA-BAG – Impressum und Datenschutzkontakt@waka-bag.ch – realisiert durch omh.swiss spruchreif.ch